Gastartikel: HundetrainerBlog.de – der virtuelle Hundetrainer

HundetrainerBlog.de – der virtuelle Hundetrainer

Die heutige Zeit ist schnelllebig und laut. Stress steht bei den meisten Menschen an der Tagesordnung. Aus diesem Grund suchen viele einen Ausgleich und wünschen sich einen Hund an ihrer Seite.

Schöne Spaziergänge in der Sonne, einen Begleiter, der immer da ist, wenn man einen Freund braucht, neue nette Leute kennenlernen und mal wieder etwas mehr Bewegung in den tristen Alltag bringen.

Das hört sich toll an! Doch merkt man schnell, dass das „Thema Hund“ viel umfangreicher ist als gedacht…

Der heutige Haushund muss sich an so vieles gewöhnen, was für ihn ganz und gar nicht normal ist! Er muss an der lockeren Leine gehen, er muss Bahn fahren und sich den engen Bürgersteig mit vielen anderen Menschen- und Hundebeinen teilen. Er muss verträglich mit allen anderen Hunden sein, muss Kinderlieb sein, darf nicht bellen – da sich sonst die Nachbarn beschweren, er soll nicht zu viel Auslauf benötigen und immer mit dem zufrieden sein, was er bekommt. Er soll freundlich zu jedem Menschen sein, ob jung oder alt, soll aktiv sein, wenn wir es sind, aber auch ruhig, wenn es die Situation erfordert.

Wenn ich mir diese Sätze einmal durch den Kopf gehen lasse, stelle ich fest, wie stressig so ein Hundealltag sein kann! Um einen sicheren Hund in all diesen Situationen an unserer Seite zu haben, müssen wir Menschen bei uns anfangen! Wir müssen unseren Hund gut sozialisieren und auf all diese Dinge vorbereiten. Wir müssen ein kompetenter Partner für unseren Hund werden, der ihm Sicherheit gibt. Der Hund wird nicht als cooler Familien-Stadt-Hund geboren! Wir müssen ihm dabei helfen einer zu werden!

Hunde haben andere Bedürfnisse als wir Menschen. Für sie ist es ganz normal, sich in Dingen zu wälzen, die wir ziemlich ekelig finden. Für sie ist es normal, in jede noch so dreckige Pfütze zu springen und uns anschließend überglücklich anzusehen! Sie haben eine andere Vorstellung von richtig und falsch. Wir Menschen können diese aber verstehen lernen, um die Taten unserer Vierbeiner mit anderen Augen zu sehen. Wir können lernen, Stresssignale unseres Hundes zu erkennen und können lernen, den Alltag mit Hund immer wieder neu und mit Spaß zu gestalten.

Wenn wir uns mit der Beziehung Mensch – Hund auseinandersetzen werden wir das harmonische Zusammenleben mit unserem Hund erleben, was wir uns ursprünglich vorgestellt haben und wünschen. Es ist möglich!

Holen Sie sich Tipps und stellen Sie Fragen. www.hundetrainerblog.de hilft, aus Ihnen und Ihrem Hund ein unschlagbares Team zu machen…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

See also: