Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /homepages/1/d210421915/htdocs/bernhardiner/wp-content/plugins/headspace2/modules/page/description.php on line 41

Der neue Kampfhund: ein Bernhardiner!?!

hund schläft

hund schläft

Wie ich gerade hier gelesen habe, hat ein Bernhardiner auf der Insel Usedom ein kleines Mädchen attackiert und in’s Gesicht gebissen. Der Hund hat wohl offensichtlich von dem guten Image der Bernhardiner profitiert, die Halterin wurde verwarnt und bekam eine Anzeige wegen Körperverletzung. Man kann wohl davon ausgehen, dass wenn es ein Pitbull oder ähnlicher Hund gewesen wäre, wäre er wohl nicht mehr unter uns.

Jetzt stellt sich die Frage warum das der Hund getan hat? Ist der Bernhardiner wirklich so aggressiv? Lesen Sie hierzu bitte zuerst den Zeitungsartikel. Die Bilder sind wirklich nicht schön und die Geschichte war wirklich schrecklich.

Bernhardiner Welpe

Bernhardiner Welpe

Doch, Augenzeugen haben wohl gesehen, dass das kleine Mädchen den Hund geärgert haben soll. An den Ohren gezwickt und am Schwanz gezogen, der Hund wollte eigentlich nur seine Ruhe! Ich möchte hier natürlich sagen,

dass ich es nicht in Ordnung finde, wenn ein Hund einen Menschen beißt. Doch stellen Sie sich vor: Sie sind gerade Zuhause und wollen es sich gemütlich machen. Plötzlich taucht jemand auf, der Sie nicht in Ruhe lässt. Er zwickt Sie, zieht Ihnen an den Haaren, usw.

Was würden Sie tun? Wer trägt nun die Schuld?

2 Responses to “Der neue Kampfhund: ein Bernhardiner!?!”

  1. Charly sagt:

    Wuff,
    ich verstehe, dass es dem Wuffi irgendwann zu viel wurde und ich bin mir sicher, dass er es nicht böse gemeint hat, sonst wären die Verletzungen weitaus schlimmer. Er wollte bestimmt auch nur mal „zwicken“ und zeigen, dass es ihm auch weh tut.
    Ich persönlich habe bisher nie jemanden gebissen, auch wenn ich mal etwas kräfitiger gestreichelt worden bin. Aber wer weiß, auch ich kann mal einen schlechten Tag haben. Frauchen sagt immer, man kann einen Hund nie zu 100% trauen, denn man weiß nie, was in ihm vorgeht – und danach handelt sie stets.
    LG Charly

  2. Michel sagt:

    I do the job with these dogs and as far as animal behavior goes, I’m a strong believer in nurture and exercising. I’ve met Jack Russell Terriers that I would not go around once again, but have never had a bad knowledge with an American Staffordshire Terrier. If you are talking about their owners- nicely, that’s a several story. Humans are animals as nicely, and we have a tendency to each have our individual concepts about „moral concepts“.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

See also: