Der Hund als Partner beim joggen

Joggen ist eine hervorragende Sportart um sich auszupowern, die Sportart hat zahlreiche Vorteile. Zum einen kann man zu jederzeit joggen gehen und dies überall, darüber hinaus ist die Sportart Anspruchsvoll und man kann sich ständig neue Ziele setzen.

Bernhardiner Rennt

Bernhardiner Rennt

Viele Leute haben keinen Ansporn zu laufen oder finden es langweilig allein durch einen Wald zu laufen. Wer im Freundeskreis niemand findet der Lust hat zu joggen für solche Leute gibt es zum Beispiel Personal Trainer oder ähnliche Leute.

Wer einen Hund hat und wenn dieser gut trainiert ist und gerne rennt kann den Hund zum Partner beim joggen machen. Somit läuft man nicht allein und der Hund hat einen Auslauf, denn viele Hunde brauchen einen gewissen täglichen Auslauf.

Im fitfacts.de Fitness Magazin findet man zahlreiche Informationen zum Thema joggen und Fitness. Diese Seite empfehlen wir um einen idealen Trainingsplan aufstellen zu können, wenn man mit seinem Hund joggen geht sollte man jedoch vorher einiges abklären.

Wenn man einen Hunde Trainer hat sollte man mit diesem sprechen ob der Hund für solche Belastungen überhaupt geeignet ist. Sollte alles möglich sein kann man seinem Hund Auslauf bieten, sich selber Fit halten und den Hund zusätzlich trainieren.

2 Responses to “Der Hund als Partner beim joggen”

  1. Mr. Wood sagt:

    Netter Artikel! Ein Hund ist generell auch ein guter Trainingspartner. Ich befürchte nur, dass ein Bernhardiner nicht gut für’s joggen geeignet ist

  2. exklusives hundezubehör…

    […]Der Hund als Partner beim joggen – Bernhardiner Blog von Emmelie[…]…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

See also: