100 tierische Blogposts!

100 Blogposts

100 Blogposts

Hallo zusammen, an diesem schönen Freitag Abend! Das ist mein 100ster Blogbeitrag den ich veröffentliche. Dafür habe ich etwa 18 Monate gebraucht, was eine lange Zeit ist! Zu Beginn meines Hundeblogger Daseins hatte ich viel mehr Blogbeiträge als im letzten halben Jahr. Das liegt einfach an Herrchen’s Arbeit! Ständig muss er andere Webseiten und Onlineshops programmieren und findet keine Zeit mehr für den „kleinen“ Bernhardinerblog.

Wie entsehen Bernhardiner Blogposts?

Am Anfang eines jeden Blogposts auf meiner Webseite steht ein kleines „Fotoshooting“. Mein Herrchen nimmt beim Gassi gehen oft seine Kamera mit. Letztes Jahr war das häufiger als in letzter Zeit, doch das stört mich wenig. Wenn wir wieder Zuhause sind setzt er sich an seinen PC oder nimmt das Laptop und setzt sich auf die Couch. Ich lege mich nebendran und beobachte das Geschehen. Er darf schließlich kein Blödsinn über mich schreiben 😉

Welche Musik läuft währenddessen?

Mein Herrchen braucht für die meisten Blogposts keine Musik im Hintergrund. Viel mehr schaut er Fernseh, z.B. Fussball.

Wie komme ich auf dieses Thema? Inspiriert wurde ich zu dieser Frage über den Webmaster-Friday. Andere tierische Teilnehmer gibt es dort auch. Der Haustiger sagt, dass er oft Musik während dem verfassen von Blogposts hört, manchmal Stimmungsmusik und manchmal eher ruhige, nachdenkliche Lieder.

Der News Dog hört in der Regel keine Musik beim Bloggen, da Ausnahmen die Regel bestätigen, gibt es auch bei ihm eine Ausnahme 😉 Welche das ist, lest ihr am Besten direkt in seinem Blogpost zu dem Thema.

100 Beiträge und noch mehr

Das ist er also, mein 100ster Blogbeitrag. Ich hoffe er gefällt dem ein oder anderen Leser. Ich verabschiede mich jetzt in mein wohlverdientes Wochenende und kündige vorsichtshalber keine neuen Beitragsfluten an. Ich werde mir dennoch Mühe geben mich wieder mehr an diesem Blog zu engagieren.

Bis dahin, eure Emmelie!

PS. Da braucht sich kein Bernhardiner verstecken: 100 Beiträge schafft nicht jeder Hund!

Bernhardiner hinter Pflanze

Bernhardiner hinter Pflanze

5 Responses to “100 tierische Blogposts!”

  1. Anika sagt:

    Hallo,

    du bist ja eine Hübsche. Da muss ich mich doch gleich mal als Bernhardiner-Fan outen. Bei uns fehlt leider momentan ein bisschen die Zeit für einen neuen Hund. Aber kommt Zeit, kommt neuer Vierbeiner. 😉

    Der Fernseher läuft bei uns auch öfter einmal nebenher, lenkt aber meistens zu sehr ab.

    lg

    Anika und die Haustiger

  2. Dennis Farin sagt:

    Hey, na dann mal alles gute zum 100.ten.
    So ein Berhardiner hat aber auch ein verdammt dickes Fell. 🙂
    Kein Wunder das du so viel zu berichten weißt.

  3. Sebastian sagt:

    von mir ebenfalls alles gute zum 100.

  4. Mein Bernadiener schafft es 100 mal den Napf zu lehren, eine seiner leichtesten Übungen, aber 100 Einträge.. Hervorrange Leistung, gibt auch ein Leckerli 😉

  5. Daniel sagt:

    Ich bin eigentlich auch ein Bernhardiner-Fan, habe mich aber zusammen mit meiner Freundin für einen Border Collie und einen Labrador-Schäferhund Mix entschieden.
    Mittlerweile sind beide halbstark (10 und 7 Monate) und halten uns ganz gut auf Trab 😉
    Vor allem jetzt im Winter …

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

See also: