Bernhardiner der sanftmütige Hund

Der Bernhardiner ist ein sehr großer und starker Hund der trotz seiner Größe dennoch sehr sensibel und auch sanftmütig sein kann. Dennoch hatte ein ausgeprägtes Licht bewusst sein wenn es darum geht seine Familie zu schütze. Auch ist der Bernhardiner ein ausgesprochener Dickkopf wenn es darum geht auch mal seine Wünsche durchzudrücken.

Früher wurde die Hunderasse des Bernhardiner zu den Sennenhunden gezählt und wurde durch Mönche soweit kultiviert und mit Namen Bernhardiner hervorgehen aus dem Kloster Hospiz auf dem Grossen Sankt Bernhard . Die früheren Bernhardiner haben mit den heutigen Bernhardiner aber nur noch sehr wenig gemeinsam denn sie sind viel größer und haben auch viel mehr Masse.

Dabei ist aber auch vieles des heutigen Bernhardiner zurückzuführen das ist falschen Zuchtergebnissen gekommen ist den früher war der Hund viel kleiner und somit auch viel besser in der Lage bei Lawinen verschüttete Menschen finden. Heute ist dieser Bernhardiner nur noch sehr begrenzt dazu in der Lage in Schnee und Lawinen Menschen zu suchen, dazu werden heute andere Hunde wie der Schäferhund verwendet.

One Response to “Bernhardiner der sanftmütige Hund”

  1. Ines sagt:

    Ich mag Bernadiner auch sehr. Und sie sind wirklich sehr liebevoll & sanftmütig. Das „Problem“ bei so großen Hunden ist bei mir leider der Platz. Da tut man Ihnen ja nix gutes mit in der Mietwohnung. Aber ein sehr schöner Hund.
    LG
    Ines

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

See also: